Wartung & Pflege Garagentor: Tipps zur Garagentorreinigung

Dachterrasse auf Garage: So nutzen Sie den Platz sinnvoll fĂŒr Ihre WohlfĂŒhloase

Eine Dachterrasse auf die Garage aufzubauen ist eine gute Möglichkeit, die bisher ungenutzte FlĂ€che sinnvoll zu gestalten. Die FlĂ€che auf dem Garagenflachdach bietet sich einfach dazu an, als kleine WohlfĂŒhloase genutzt zu werden. Dabei sollten Sie aber einige Dinge fĂŒr eine Dachterrasse auf der Garage beachten. Um eine Terrasse auf dem Garagendach Ă€sthetisch, ertragreich, aber auch sicher zu gestalten, haben wir einige rechtliche und technische Informationen und Tipps fĂŒr Sie zusammengestellt. Nutzen Sie das Dach Ihrer Garage optimal und freuen Sie sich auf Ihre Dachterrasse zum WohlfĂŒhlen!

Terrasse auf Garagendach: ohne Baugenehmigung möglich?

Eine Terrasse auf dem Garagendach ohne Baugenehmigung zu bauen ist in Deutschland nicht erlaubt. Ein solcher Aufbau auf dem Garagendach ist genehmigungspflichtig, denn verwaltungsgerichtliche Urteile sehen eine Garage als „nicht unbedeutende baulich Anlage“ an. Das Bauamt muss, bevor der Aufbau einer Terrasse auf die Garage ohne Baugenehmigung erfolgt, erst die bauliche Sicherheit der geplanten Dachterrasse, die TragfĂ€higkeit der Garage selbst und die der möglichen Aufstiegseinrichtung prĂŒfen. Denn auch die Treppe oder Leiter, die zur Terrasse auf dem Garagendach fĂŒhrt, muss den Auflagen entsprechen.

Außerdem werden beim Bau einer Dachterrasse auf der Garage die AbstĂ€nde zu eventuellen NachbargrundstĂŒcken. Das Nachbarrecht muss hier unbedingt eingehalten werden und dazu gehört zum Beispiel, dass die Terrasse auf dem Garagendach einen festgelegten Abstand zum Nachbarn hat. Diese Vorgaben zum Baurecht, bezĂŒglich des Abstands der Dachterrasse zum Nachbarn, sind allerdings nicht bundesweit geregelt, sondern unterscheiden sich zwischen den LĂ€ndern und teilweise auch den Gemeinden. Manchmal ist sogar eine direkte Zustimmung Ihrer Nachbarn notwendig, um mit dem Bau der Dachterrasse auf Ihrer Garage beginnen zu können.

Wenn Sie die Baugenehmigung nicht einholen und dennoch eine Terrasse auf Ihr Garagendach bauen, dann kann es zu hohen Bußgeldern kommen und Sie mĂŒssen im ungĂŒnstigsten Fall sogar Ihre Terrasse auf der Garage wieder zurĂŒckbauen oder abreißen.

Terrasse auf die Flachdach Garage: Aufbau selbst in die Hand nehmen?

Eine WohlfĂŒhloase mit Platz fĂŒr Pflanzen: das kann eine Terrasse auf der Flachdach Garage sein. Eine solche Flachdach Garage mit Aufbau zu versehen ist rechtlich gesehen deshalb genau geregelt, da viele statische Regeln und Vorgaben zu Ihrer eigenen Sicherheit beachtet werden mĂŒssen. Auch wenn Sie also ein begabter Heimwerker sind, empfehlen wir Ihnen auf jeden Fall das Projekt Dachterrasse auf der Flachdach Garage lieber von einem Profi umsetzen zu lassen. Ein Berufshandwerker kennt die jeweiligen Bestimmungen der Kommunen und LĂ€nder und kann das Vorhaben gesetzeskonform planen und realisieren.

Die Terrasse auf der Flachdach Garage entspricht dann nicht nur offiziellen AnsprĂŒchen und ist sicher vor einer RĂŒckbauforderung des Bauamtes, sondern Sie können selbst mit einem guten GefĂŒhl Ihre robuste und einsturzsichere Terrasse auf der Garage betreten. So stabil einige Garagen auch wirken mögen, sie sind vorwiegend dafĂŒr konstruiert, Fahrzeuge unterzubringen. Eine Terrasse auf der Garage ist bei einem Flachdach auf unseren stabilen Garagen meist kein Problem, aber eine PrĂŒfung von Fachleuten ist trotzdem erforderlich.

Dachterrasse abdichten: So klappt es

Die Dachterrasse abdichten zu lassen ist unbedingt notwendig. Denken Sie daran, dass das GebĂ€ude prinzipiell zur Unterbringung von Fahrzeugen und anderen GegenstĂ€nden gedacht ist. Wenn Sie die Dachterrasse nicht abdichten, kann das zu erheblichen SchĂ€den and der Garage und den darin befindlichen GegenstĂ€nden fĂŒhren. Es gibt je nach spezifischen Anforderungen und auch PrĂ€ferenzen, verschiedene Arten zum Dachterrasse abdichten.

Bitumen oder FlĂŒssigkunststoffabdichtungen werden – wie der Name schon sagt - flĂŒssig auf die Terrasse auf der Garage aufgetragen und bildet nach dem Trocknen eine wasserdichte Schicht, Kunststoffabdichtungen (zum Beispiel EPDM oder PVC) oder eine spezielle Abdichtungsmembran werden auf der OberflĂ€che verlegt oder aufgespannt, um dann eine Barriere gegen Wasser und Feuchtigkeit zu bilden.

Terrasse auf Garagendach: Ideen fĂŒr Ihre Oase zuhause

FĂŒr die Terrasse auf dem Garagendach sind den Ideen keine Grenzen gesetzt. Sie können Ihrer KreativitĂ€t freien Lauf lassen, solange die Nutzlast des Garagendachs nicht ĂŒberschritten wird. Rattan Möbel oder wetterbestĂ€ndige Loungesofas aus Kunststoff sind fĂŒr die Terrasse auf dem Garagendach nur einige Ideen, zwischen denen Sie sich entscheiden dĂŒrfen. Mit Pflanzen oder Gartendekoration können Sie sich eine grĂŒne Oase zum Abspannen und Sonnenbaden auf Ihrer Terrasse auf dem Dach bauen.

Die Dachterrasse auf der Garage kann mit der passenden Raumgestaltung zu Ihrem persönlichen RĂŒckzugsort werden und mit ohnehin vorhandenem Platz zu ein bisschen mehr LebensqualitĂ€t beitragen. Ein Sichtschutz aus Bambus, Stoff oder Holz kann Ihre Dachterrasse auf der Garage dabei vor neugierigen Blicken schĂŒtzen.

Solange die Vorschriften des Bauamts eingehalten sind und die Statik Ihrer Garage es hergibt, sind Ihrer Vorstellungskraft in der Gestaltung Ihrer neuen Dachterrasse keine Grenzen gesetzt.