Garage reinigen - der FrĂŒhjahrsputz fĂŒr Ihre Garage

Garage reinigen & pflegen – wichtige Tipps fĂŒr den Garagen-FrĂŒhjahrsputz

Die Garage reinigen ist eine wichtige Maßnahme zum Erhalt der Funktion Ihrer Garage und sollte mit dem Einzug des FrĂŒhlings auch auf dem Plan des jĂ€hrlichen FrĂŒhjahrsputzes stehen. Damit Sie Ihre Garage richtig reinigen, haben wir von Concept Beton Ihnen den folgenden Ratgeberartikel verfasst. Denn die Garage reinigen schließt viele verschiedene und auch kleinere TĂ€tigkeiten mit ein. Allein mit dem Besen den Garagenboden fegen ist der FrĂŒhjahrsputz fĂŒr die Garage nĂ€mlich nicht getan. Je nach Verschmutzungsgrad gibt es verschiedene Möglichkeiten die Garage zu putzen und damit zu pflegen und zu warten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen die wichtigsten und praktischsten Wege, Ihre Garage flott fĂŒr das Jahr zu machen.

Garage putzen – wo anfangen mit der Reinigung der Garage?

Ob Sie mit der Innen- oder Außenreinigung Ihrer Garage beginnen, ist Ihnen ĂŒberlassen. FĂŒr diesen Beitrag haben wir uns mit dem Start im Inneren Ihrer Garage entschlossen. Die wichtigsten Schritte fĂŒr ein strukturiertes Vorgehen sind:

  • Ordnung schaffen und gegebenenfalls ausmisten
  • Pflege und Wartung des Garageninterieurs
  • Trockene Grundreinigung des Innenraums
  • Eventuelle Nassreinigung des Innenraums
  • Abflusscheck im Inneren der Garage

Ordnung schaffen in Ihrer Garage – Garage entrĂŒmpeln & aufrĂ€umen

FĂŒr viele ist die Garage nicht nur ein geschĂŒtzter Stellplatz fĂŒr das Fahrzeug. Oft sammeln sich verschiedenste Dinge ĂŒber das Jahr in der Garage an – dann heißt es: Die Garage aufrĂ€umen und entrĂŒmpeln. Die Garage aufrĂ€umen ist nicht nur wichtig fĂŒr die Ordnung darin. Schaffen Sie wieder freien Platz indem Sie unnötige Dinge aus Ihrer Garage aussortieren. Dadurch finden Sie auch heraus, ob der Zustand der Garagensubstanz sich möglicherweise verĂ€ndert hat. Oft versteckt sich beispielsweise Schimmel oder Risse in den GaragenwĂ€nden hinter gelagerten Dingen.

Garagenausstattung pflegen & warten - TĂŒren, Tore & mehr reinigen & pflegen

Der nĂ€chste Schritt ist die Reinigung und Wartung der unterschiedlichen Garagenausstattungen: Garagenfenster putzen, TĂŒrrahmen reinigen und das Garagentor sĂ€ubern stehen dabei genauso auf dem Plan wie der Funktionscheck der jeweiligen Materialien und unterschiedlichen Öffnungsmechanismen. Achten Sie dabei besonders auf TĂŒr- und Fensterangeln und andere mechanische Elemente, die zwar oft schmutzig erscheinen, aber nach einer Reinigung wieder frisch geölt und gefettet werden mĂŒssen. Auch das Garagentor sollte auf seine Funktion hin geprĂŒft werden. Öffnen und schließen Sie das Tor mehrmals von außen und innen, um zu ĂŒberprĂŒfen, ob die jeweiligen Mechanismen exakt funktionieren. Begleitet diesen Vorgang diverses Quietschen, könnte der ein oder andere Tropfen Spezialöl Abhilfe schaffen. Eine gewisse GerĂ€uschkulisse verursachen allerdings die meisten Tore.

Achtung Roststellen – rostige Garagenausstattung erkennen & behandeln

Vorsicht ist aber dann geboten, wenn Sie rostende Teile und Stellen entdecken. Auch lackierte Elemente der Ausstattung sollte geprĂŒft werden. Falls sich, beispielsweise durch starke Sonneneinstrahlung, Blasen, Risse oder sogar abgeplatzter Lack finden lĂ€sst, sollten diese Stellen beobachtet werden. Wenn der schĂŒtzende Lack fehlt, können viele metallische Elemente durch Rost langfristig geschĂ€digt oder sogar zerstört werden. Bei kleineren Schrammen hilft leichtes abschmirgeln und das Auftragen von frischem Lack derselben Farbe. FĂŒr kleinere Stellen eignen sich dazu besonders gĂŒnstige Lackstifte, da grĂ¶ĂŸere Mengen Lack bei geringem Bedarf durch lĂ€ngere Lagerung austrocknen kann.

Garage reinigen – Grundreinigung Ihrer Garage nass & trocken

Herrscht einmal Ordnung in Ihrer Garage und sind auch die verschiedenen Ausstattungen gereinigt und gewartet worden, beginnt die Grundreinigung des Innenraums. Gehen Sie dabei von oben nach unten und von trocken nach nass vor. In der Regel mĂŒssen Sie die WĂ€nde Ihrer Garage nicht extra putzen. Sollten sich Spinnweben oder Ă€hnliches an der Decke und den WĂ€nden befinden, reicht hier das Abkehren oder Absaugen mit haushaltsĂŒblichen Besen und Staubsaugern. Ist der obere Teil erledigt, kehren Sie mit einem Besen den Boden ab. Sollte sich besonders viel Laub und anderer Unrat auf dem Boden Ihrer Garage sammeln, lohnt sich die Anschaffung eines grĂ¶ĂŸeren Kehrbesens mit einer lĂ€ngeren und gröberen BĂŒrste. Eine Nassreinigung Ihrer Garage ist meistens nicht unbedingt nötig. Wenn im Winter viel Salz gestreut wurde, finden sich oft in der Garage getrocknete RĂŒckstĂ€nde des Streusalzes, das durch Schneematsch unterhalb Ihres Wagens in die Garage gelangt. Hier hilft schon Scheuern mit gewöhnlichem Wasser und einem gröberen Besen. Sollten Sie einen Wasserablauf innerhalb Ihrer Garage besitzen, können Sie auch mit einem Hochdruckreiniger zu Werke gehen. Dabei sollten Sie allerdings darauf achten, nach der Nassreinigung Ihre Garage gut und ausreichend lange zu belĂŒften, damit sich die Feuchtigkeit im Innenraum in der Luft verliert.

Garagenabfluss checken – umfassende Garagenpflege fĂŒr langfristige FunktionalitĂ€t

Wenn Sie Ihre Garage nass reinigen möchten, werden Sie bereits dabei bemerken, ob der Wasserabfluss in Ihrer Garage funktioniert. Fließt das Reinigungswasser nicht oder nur langsam ab, sollten Sie den Abfluss kontrollieren. Wer seine Garage nicht nass reinigen möchte, sollte einfach so einen Blick unter das Abflussgitter werfen. Laub, Schmutz und anderer Unrat kann sich darin ĂŒbers Jahr ansammeln und langfristig den Abfluss verstopfen. In der Regel ist der Garagenabfluss nicht so tief eingelassen, als dass Sie nicht mithilfe einer kleinen Taschenlampe mögliche Verstopfungen erkennen könnten. Finden Sie im Abfluss irgendwelchen Unrat, hilft ein beherzter Griff mit dem Handschuh oder mit einer kleinen Schaufel, um den Abfluss wieder freizukriegen. Sollte dies nicht gelingen, lassen Sie sich durch einen Profi helfen.

Der große FrĂŒhjahrsputz fĂŒr die Garage – die eigene Garage umfassend putzen & pflegen

Mit diesen Tipps und VorschlĂ€gen sollte das Innere Ihrer Garage schnell wieder glĂ€nzen und mögliche Problemquellen erkannt und behandelt sein. Die Reinigung Ihrer Garage ist eine wichtige Methode, um kostengĂŒnstig die FunktionsfĂ€higkeit Ihrer Garage langfristig aufrechtzuerhalten. Sie erhalten einen umfassenden Überblick ĂŒber den Zustand Ihrer Garage und können handeln, bevor es zu spĂ€t ist, beispielweise bei möglichen AnsĂ€tzen von Schimmelbildung oder auch bei Rissen in der Bausubstanz. Erfahren Sie im zweiten Teil unseres Garagen-FrĂŒhjahrsputz, wie Sie die Ă€ußeren Teile Ihrer Garage umfassend reinigen und pflegen können!